Baumschutzsatzung

Befreiung von Erhaltungspflicht für geschützte Bäume

Foto: Karl-Heinz Laube, pixelio.de

Wenn auf einem Grundstück geschützte Bäume vorhanden sind, kann der Eigentümer damit nicht nach Belieben umgehen. Es kommt auf die Regelungen in der maßgeblichen Baumschutz-Satzung an. Danach ist der Grundstückseigentümer verpflichtet, die Genehmigung zum Fällen von geschützten Bäumen einzuholen. Die Erteilung der Fällgenehmigung ist im Allgemeinen davon abhängig, dass die in der Satzung festgelegten Voraussetzungen vorliegen.So hat sich das Verwaltungsgericht München im Urteil vom 19.11.2012 - M 8 K 11.5128 - mit einem Sachverhalt befasst, bei...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 11/2013 .