Das Internationale Gartenfestival in Chaumont-sur-Loire

Gärten im Garten Frankreichs

von

Foto: Heidi v. Lottner

Konkurrenz belebt das Geschäft. Diese ökonomische Binsenwahrheit bestätigt sich während einer Reise durch die Loirelande buchstäblich auf Schritt und Tritt. Die im Jahr 2000 als Unesco-Weltnaturerbe klassifizierte 280 Kilometer lange Flussregion ist eine der schlösserreichsten Landschaften Europas und damit ein touristisch spektakuläres Herzstück des spätmittelalterlichen Frankreich. Zu beiden Seiten der Loire sind hier - wie steinerne Zeugnisse eines permanenten Wettstreits - majestätische Königsschlösser und Herrensitze hingestreut, die im...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 09/2013 .