Tragbarer Freischneider

Gute Kraftstoffdosierung und hohe Effizienz

Der Freischneider springt durch den Elektrostart sofort an und erzielt durch ein elektronisches Motormanagementsystem geringen Kraftstoffbedarf. Foto: Stihl

Der rückentragbare Freischneider Stihl FR 460 TC-EFM stellt eine praktische Lösung für Mäharbeiten am Hang, an steilen Böschungen oder in engen Gräben dar. Der Motor wird mit einem komfortablen Tragsystem auf dem Rücken getragen und ist flexibel mit dem Schaft verbunden. Das erhöht die Bewegungsfreiheit und ermöglicht längeres, kräfteschonendes Arbeiten. Auch der neue Elektrostart und das Motormanagementsystem STIHL M-Tronic gewährleisten einen ausgeprägten Bedienkomfort.

Durch den Elektrostart lässt sich das Gerät nach einer kurzen Unterbrechung starten, während der Motor bequem auf dem Rücken getragen wird. Damit lohnt sich ein Abschalten auch bei kurzzeitigen Arbeitsstopps. Das entlastet Anwender und Umwelt gleichermaßen. Optional kann der Freischneider bei Minusgraden konventionell per Seilzug in Betrieb genommen werden - dank ErgoStart mit minimalem Kraftaufwand. Dabei sorgt das elektronische Motormanagementsystem M-Tronic für Effizienz: Es misst kontinuierlich Außentemperatur, Motortemperatur, Kraftstoffqualität und Höhenlage - und berechnet dadurch den optimalen Zündzeitpunkt und die Kraftstoffdosierung. Ob Kalt- oder Warmstart, Volllast oder Leerlauf - der Freischneider springt sofort an und bringt immer volle Leistung bei geringem Kraftstoffbedarf.

Halle 10, Stand 108

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 09/2016 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=98++145&no_cache=1