Eine Reise durch Rajasthan – Teil II

Indische Gärten

von

Foto: Horst Schmidt

Die Pracht und Herrlichkeit der Paläste und Gärten der Großmogule und Maharadschas im damals sehr reichen Indien war natürlich nur etwas für die Herrschenden. Die Bauern auf dem Land und die Handwerker in den Städten hatten nichts davon. Die reichen Kaufmannshäuser (Havelis) an den Schnittpunkten und den Nebenstrecken der Seidenstraße verfügten über begrünte Innenhöfe mit Wasserbecken, die dort ein angenehmeres Wohnklima boten. Doch die goldenen Kaufmannszeiten sind weitgehend vorbei und nun versuchen die Städte wie Mandawa und Bikaner für den...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 01/2014 .