Westerland

Modul-Möbel bilden großzügig geschwungenen Bogen

Foto: Union-FreiraumMobiliar

Die Umgestaltung der Platzfläche und der Bau des neuen Geschäftshauses an der Neuen Straße in Westerland, der "Hauptstadt" der Nordseeinsel Sylt, stärken die fußläufigen Verbindungen zwischen den Fußgängerzonen Strandstraße und Friedrichstraße.Zentral gelegen wird das Ensemble so zur "Neuen Mitte Westerland". Prägendes Thema des Entwurfes ist ein Ulmenhain und drei großzügig geschwungene Bankelemente, welche für Anwohner und Touristen Aufenthaltsmöglichkeiten abseits vom Strand bieten.Vegetation und Möblierung sind dabei so gesetzt, dass ein...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 02/2017 .