Grüne Infrastruktur trotz demografischem Wandel

Nachhaltige Entwicklung des Kleingartenwesens in Sachsen

von

Grafik: May Landschaftsarchitekten

Die Gemeinschaft der Kleingärtnerinnen und Kleingärtner ist Teil unserer Gesellschaft. Sie gärtnern nicht im luftleeren Raum, sondern haben wesentlichen Einfluss auf die Lebensqualität in den an die Kleingärten angrenzenden Stadtteil- und Wohnquartieren. Im Mindesten geben die Kleingärtnervereine den Bürgern - unabhängig von ihrem Geldbeutel - die Möglichkeit der Erholung und der sinnvollen gärtnerischen Freizeitgestaltung in der Natur.Aber, was die aktiven Gartenfreunde in unserem Land leisten, geht weit über die reine Organisation der...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 11/2015 .