Erfassungssysteme

Neues Spielplatzmanagement entwickelt

Einsatzfahrzeug Hansestadt Lübeck zur Erfassung der Spielanlagen. Foto: d.b.g.

Mit dem Spielplatzmanagement nach dem Chemnitzer Modell hat die d.b.g. Datenbankgesellschaft mbH ein Erfassungssystem für Spielanlagen entwickelt, dass allen Belangen einer effektiven Verwaltung von Spielanlagen gerecht wird. Die d.b.g. Datenbankgesellschaft mbH entwickelt seit 1997 Software für Spielplatzkataster. In enger Zusammenarbeit mit der Stadt Chemnitz wurde vor zwei Jahren ein neues Modell spezifiziert, das bereits schon jetzt 15 Städte nutzen. Der Schwerpunkt liegt in der praktischen Handhabung der durchzuführenden Euro-Norm-gerechten Vor-Ort-Kontrollen.

Dateneingabe auf ein Minimum beschränken

Es werden dem Kontrolleur genau die Informationen angeboten, die ihn bei seiner Tätigkeit unterstützen und die die Dateneingabe auf ein Minimum beschränken. Da im Rahmen der Spielplatzkontrollen auch Texteingaben notwendig sind, ist in das System ein erweiterbares Wörterbuch integrierbar, das auf die Belange des Kontrolleurs eingestellt werden kann. Damit können oft benötigte Wörter oder Wortgruppen je nach Feldinhalt angezeigt werden.

Das neue Verfahren wurde mit bereits bestehen Komponenten wie dem GALK-Garantiemanagement und Jugendamt-Bewertungsbogen kombiniert, so dass neben der Rechtssicherheit bei der Spielgerätekontrolle Garantieansprüche schneller geregelt und Auswertungen zur Aufenthaltsqualität, Nutzungsintensität und Kennzahlen zur Bedarfsanalyse angefertigt werden können. Um neben den Spielgeräten auch das Umfeld und das Inventar zur erfassen und darzustellen, kann das d.b.g. Spielplatzkataster mit grafischen Systemen wie Geomedia, ArcGIS, QGIS oder dem QM-Onlineportal famoos verbunden werden. Mit einem integrierbaren Web-Service werden die durchgeführten Reparaturen online gestellt und vor Ort protokolliert. Damit ist eine hohe Transparenz und Rechtsicherheit gegeben.

d.b.g. Anwendertreffen am 12. und 13. Juni 2014

Beim d.b.g. Anwendertreffen am 12. und 13. Juni 2014 findet zum d.b.g. Spielplatzmanagement ein spezieller Workshop statt, bei dem Erfahrungen besprochen und neue Ideen diskutiert werden.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 05/2014 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=452++238&no_cache=1