Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2017

Teilnehmer bis zum 24. Januar zur Projekteinreichung aufgerufen

Foto: Franziska Husung

Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (BDLA) lobt aktuell zum 13. Mal den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis aus. Der Wettbewerb, dessen Schirmherrschaft Bundesumweltministerin Barbara Hendricks innehat, würdigt herausragende Leistungen und Konzepte im Bereich ästhetischer, innovativer und ökologischer Freiraumplanung. Teilnehmen können ebenfalls in Deutschland ansässige Firmen und Architekturbüros, die hierzulande Projekte realisiert haben. Gleichfalls ist das Teilnehmerfeld nicht auf etablierte Praktiker beschränkt. Auch Absolventen...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 01/2017 .