BUGA Havelregion 2015

Todesfall auf BUGA durch herabstürzenden Ast

Am 13. Juni wurde ein 49-Jähriger während eines Unwetters auf dem BUGA-Gelände in Rathenow von einem herabstürzenden 25 Zentimeter tiefen Ast erschlagen. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft zur Unfallursache, Spuren wurden seitens der Polizei bereits gesichert. Vor der BUGA seien alle Bäume von Fachgutachtern freigegeben worden, so die Veranstalter. Bei dem Unwetter sind 20 Bäume umgestürzt oder beschädigt worden. Nun werden alle Bäume erneut geprüft. Feuerwehr, der Bürgermeister sowie Mitarbeiter der BUGA haben am 14. 6. begonnen, das Gelände...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 07/2015 .