Bau und Betrieb von Sportstätten

22,6 Milliarden Euro jährlich erwirtschaftet

Foto: CC BY 2.0

Eine vom Bundeswirtschaftsministerium beauftragte Grundlagenstudie kommt zu dem Ergebnis, dass der Anteil des Sports am Bruttosozialprodukt bei insgesamt 73,1 Milliarden Euro liegt. Dies entspricht 3,3 Prozent des gesamten Bruttosozialprodukts, damit liegt der Sport als Querschnittsbranche noch vor dem Maschinenbau (3,2 Prozent) und der Automobilindustrie (2,9 Prozent). Die Gesamtsumme aller Aufwendungen für den Sport beträgt rund 115,5 Milliarden Euro jährlich. Davon entfallen 87,4 Milliarden Euro auf den Privatkonsum von Sportgütern, 22,6...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 07/2014 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=322++343&no_cache=1