Impuls aus Frankfurt – Start in Berlin – ein historischer Überblick

60 Jahre GALK - Kontinuität und Wandel

von

Foto: Thomas Wolf foto-tw.de, CC BY-SA 3.0

Ach dem Zweiten Weltkrieg mussten die deutschen Städte neu aufgebaut werden. Ganze Stadtteile waren zerstört, mussten neu geplant werden, Trümmerschutt beseitigt werden. Vielfach wurde die Situation genutzt, um neue Freiräume - Plätze und Grünanlagen - in den verdichteten Städten zu schaffen. Grünflächen- beziehungsweise Gartenbauämter nahmen dabei eine sehr wichtige Rolle ein. Sie schafften und pflegten das neue Grün und sorgten dafür, dass die alten Anlagen nach Zerstörung oder "Zwischennutzung" als Ort für Notunterkünfte,...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2018 .