Flächenreinigung mit Blasgeräten

Abgasarm, ergonomisch und leise

Das benzingetriebene Blasgerät 525BX von Husqvarna hat einen 20 Prozent niedrigeren Verbrauch und bis zu 75 Prozent weniger Emissionen. Foto: Husqvarna

Das benzingetriebene, handgeführte Profi-Blasgerät 525BX von Husqvarna erlaubt mit dem patentierten X-Torq-Motor einen um ein Fünftel niedrigeren Benzinverbrauch und reduziert die Emissionen um bis zu 75 Prozent. Das Antivibrationssystem macht die Arbeit leichter und entspannter. Auch die ergonomische Konzeption des 525BX Benzin-Blasgerät reduziert die Belastung und erhöht den Komfort. Rohr und Motor bilden eine Linie. Der Auslass des Luftstroms verläuft in Richtung des Handgriffs, sodass keine Drehbewegung der Maschine stattfindet und ein Gegenhalten mit dem Handgelenk unnötig wird. Der Nutzer erlebt minimale Ermüdung selbst bei maximalem Einsatz. Husqvarna hat auch seine Pro-Akku-Serie um die neuen Modelle 536LiB und 436LiB erweitert: leichte, handliche und leistungsstarke Bläser mit niedrigen Vibrationswerten. Durch ihren Akku-Antrieb entstehen keine direkten Abgasemissionen, das Geräuschniveau ist minimal. Dadurch eignen sich die Akku-Blasgeräte für den Einsatz in geräuschsensiblen Umgebungen. Auch sie zeichnen sich durch Ergonomie aus, und erreichen durch einen ideal gelegten Schwerpunkt und einen komfortablen Griff.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 12/2015 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=164++169&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=164++169&no_cache=1