Pirmasens

André Jankwitz erhält Goldenen Ginkgo 2021

Gärtner und Landschaftsarchitekt André Jankwitz, Garten- und Grünflächenamtsleiter der rheinlandpfälzischen Stadt Pirmasens, ist der Gewinner des Goldenen Ginkgo 2021. Foto: Stadt Pirmasens

Der Leiter des Garten- und Grünflächenamtes der Stadt Pirmasens erhält in diesem Jahr den Goldenen Ginkgo. Der 61-Jährige gelernte Gärtner leitet seit 21 Jahren das Amt in der rheinland-pfälzischen Stadt mit etwa 40 000 Einwohnern. Zu seinen Zuständigkeitsbereichen gehören Freiraumplanung, Planung des Stadtgrüns sowie die in Pandemiezeiten so wichtige Aufenthaltsqualität, Klimavorsorge sowie die Abmilderung der Klimaauswirkungen in der Innenstadt.

Viele Planungsentscheidungen Jankwitz´ wirken sich auch auf die wirtschaftliche Situation der als strukturschwach geltenden Stadt Pirmasens aus: So etwa auf den Tourismus, auf ansässige Unternehmen, die ihre Abwanderungspläne überdenken, neue Unternehmen siedeln sich an und Stiftungen werden als Geldgeber überzeugt oder es werden neue Stiftungen zu Finanzierungszwecken gegründet.

Bei der Planung und Konzeptionierung seiner Projekte sind Jankwitz auch soziale Aspekte sehr wichtig, wie z. B. die Einbindung Langzeitarbeitsloser. Dies erfolgt etwa durch Projekte, die in seiner Verantwortung entstanden sind wie beispielsweise „Strecktalpark“, Kunst auf dem Friedhof, die „Essbare Stadt“, die Anlage von insektenfreundlichen Blühflächen oder Patenschaften für Grünflächen. Nicht nur da werden Langzeitarbeitslose wieder in ein Arbeitsleben integriert. Die Projekte haben auch gemeinschafts- und identitätsstiftende Wirkungen und fördern die Aufenthaltsqualität. Wirkungen, die die Stadt Pirmasens dringend benötigt. Denn aus der ehemaligen Industriestadt, in der Schuhe produziert wurden, sind zahlreiche Menschen abgewandert.

So hatte Pirmasens Mitte der 1970-Jahre noch 17 000 Bewohner*innen mehr. Dieser Verlust hatte entsprechende Auswirkungen auf die Einnahmen der Kommune, auf ihre Infrastruktur und nicht zuletzt auf die Stimmung in der Stadt. Insofern helfen Jankwitz` Initiativen nicht nur, den Zuzug wieder zu steigern und ein best practice Vorbild für andere Kommunen zu bilden, sondern hilft auch, die Stimmung zu verbessern. Für sein großes Engagement wurde André Jankwitz bereits mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht: Etwa für die nachhaltige Gestaltung der städtischen Grünflächen, Parkanlagen und Spielplätze. So wurde die Stadt Pirmasens 2020 vom Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“ mit dem Siegel „Stadtgrün naturnah“ in Silber ausgezeichnet. Den Spar-Euro gab es für diverse kreative Sparideen der Stadt Pirmasens vom Bund der Steuerzahler. Jankwitz`Engagement hatte dazu geführt, dass es zahlreiche Initiativen für das Ehrenamt gibt und er trieb die Umwandlung ungenutzter Rasenflächen oder pflegeintensiver Beete an Straßen in pflegearme Blühwiesen voran. Auch die Allianz-Umweltstiftung bedachte Pirmasens als „nachhaltigste Stadt mittlerer Größe“.

André Jankwitz war freudig überrascht über seine Auszeichnung. „Das ist eine schöne Anerkennung meiner Arbeit in Pirmasens“, sagte der Landschaftsarchitekt. Seit 2003 ist er eingetragener Landschaftsarchitekt bei der Architektenkammer Rheinland-Pfalz und seit Sommer 2018 erneut Sprecher der Gartenamtsleiter*innen (GALK) Rheinland Pfalz/Saarland.

Wir gratulieren Hr. Jankwitz sehr herzlich!

Stadt+Grün Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=322++247&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=322++247&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=322++247&no_cache=1