Ersatzpflanzungen

Anforderungen an Bestimmtheit einer Baumschutzsatzung

Foto: Maciej, Adobe Stock

Im Beschluss des OVG Sachsen-Anhalt vom 15.10.2019 - 2 R 37/18 -, juris in einem Verfahren auf Zulassung der Berufung gegen das Urteil des VG Magdeburg vom 28.03.2018 - 1 A 166/15 - geht es um die Anforderungen an die Bestimmtheit der Anordnung von Ersatzpflanzungen in einer kommunalen Baumschutzsatzung. Dem lag folgender Sachverhalt zugrunde:Mit Bescheid vom 07.05.2015 hat die Beklagte dem Kläger auf dessen Antrag vom 10.12.2014 die Fällung mehrerer Bäume auf seinem Grundstück genehmigt. Zugleich hat sie ihm verschiedene Auflagen zur...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 04/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=456++461++340&no_cache=1