Pritzker-Preis

Anne Lacaton und Jean-Philippe Vassal sind die Gewinner 2021

Beim Kunstzentrum FRAC Nord-Pas de Calais greifen Lacaton und Vassal Stilmittel von Gewächshäusern auf, die sie fasziniert haben. Foto: Philippe Ruault

Anne Lacaton (1955, Saint-Pardoux, Frankreich) und Jean-Philippe Vassal (1954, Casablanca, Marokko) haben den Pritzker Preis 2021 gewonnen.

Sie lernten sich bereits in den späten 1970er Jahren während ihrer Architekturausbildung an der École Nationale Supérieure d'Architecture et de Paysage de Bordeaux kennen. Lacaton studierte an der Universität Montaigne in Bordeaux Stadtplanung (1984), während Vassal nach Niger in Westafrika zog, um dort Stadtplanung zu betreiben. Lacaton besuchte Vassal häufig dort und so begann ihre Zusammenarbeit auf der Grundlage von Arbeiten, die von der Schönheit des Landes und der Sparsamkeit von Mitteln geprägt waren.

"Niger ist eines der ärmsten Länder der Welt, und die Menschen sind so unglaublich großzügig, sie machen fast alles mit nichts, finden immer neue Ressourcen, aber mit Optimismus, voller Poesie und Erfindungsreichtum. Es war wirklich eine zweite Schule der Architektur", erinnert sich Vassal.

In Niamey, Niger, bauten Lacaton und Vassal ihr erstes gemeinsames Projekt, eine Strohhütte, konstruiert aus lokal beschafften Buschzweigen, die eine überraschende Vergänglichkeit aufwies und schon zwei Jahre nach ihrer Fertigstellung dem Wind nachgab. Sie haben sich geschworen, niemals abzureißen, was wiederhergestellt werden könnte, und stattdessen das Bestehende nachhaltig zu machen, indem sie es erweitern, den Luxus der Einfachheit respektieren und neue Möglichkeiten vorschlagen.

Während ihrer gesamten Laufbahn haben die Architekten städtische Pläne, die den Abriss von Sozialwohnungen vorsahen, abgelehnt und sich stattdessen darauf konzentriert, von innen nach außen zu planen. Das Wohlergehen der Bewohner eines Gebäudes und ihre Wünsche nach größeren Räumen standen im Vordergrund. Zusammen mit Frédéric Druot und Christophe Hutin haben sie 530 Einheiten in drei Gebäuden im Grand Parc in Bordeaux, Frankreich, umgebaut (2017), ohne die Bewohner während der Bauarbeiten zu vertreiben und gleichzeitig die Miete für die Bewohner stabil zu erhalten.

Zu den aktuellen Arbeiten gehören die Umwandlung eines ehemaligen Krankenhauses in ein mittelhohes Apartmentgebäude mit 138 Einheiten in Paris, Frankreich, und ein mittelhohes Gebäude mit 80 Einheiten in Anderlecht, Belgien; die Umwandlung eines Bürogebäudes in Paris, Frankreich; ein gemischt genutztes Gebäude mit Hotel- und Gewerbeflächen in Toulouse, Frankreich, und ein mittelhohes Gebäude mit 40 Einheiten für den privaten Wohnungsbau in Hamburg, Deutschland.

"Gute Architektur ist ein Raum, in dem etwas Besonderes passiert, in dem man lächeln möchte, einfach weil man dort ist", teilt Vassal mit. "Es ist auch eine Beziehung zur Stadt, eine Beziehung zu dem, was man sieht, und ein Ort, an dem man glücklich ist, an dem man sich wohlfühlt - ein Raum, der Emotionen und Vergnügen bereitet."

Anne Lacaton und Jean-Philippe Vassal sind die Gewinner 2021. Bereits 1987 haben sie ihr erstes gemeinsames Büro gegründet. Foto: Laurent Chalet

Im Jahr 1987 gründeten Sie ihr Büro Lacaton & Vassal in Paris und haben seitdem mit ihren Entwürfen für neue Gebäude und transformative Projekte Mut bewiesen. Seit über drei Jahrzehnten entwerfen sie privaten und sozialen Wohnungsbau, kulturelle und akademische Einrichtungen, öffentliche Räume und urbane Strategien. Die Architektur des Duos spiegelt ihr Eintreten für soziale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit wider, indem sie die Großzügigkeit des Raumes und die Freiheit der Nutzung durch ökonomische und ökologische Materialien in den Vordergrund stellen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 05/2021 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=409++408++247&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=409++408++247&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=409++408++247&no_cache=1