Exkursion

Arbeitsgruppe "Grünes Nachkriegserbe" besucht Leipzig

Foto: Susan Richter

Die diesjährige zweitägige Exkursion der Arbeitsgruppe "Grünes Nachkriegserbe" führte im Mai 24 Fachleute aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Leipzig. Der Landschaftsarchitekt und Gartendenkmalpfleger Peter Fibich organisierte ein äußerst interessantes Programm. Im Fokus standen Leipziger Freiräume der 1950er- bis 1980er-Jahre, ergänzt durch einige am Weg liegende Anlagen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Repräsentationsanlagen, wohnungsnahe Freiräume, grüne Stadtplätze und Denkmalanlagen, mehrere Parks (mit...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 07/2019 .