Gutachten für einen in Europa einzigartigen Baum

BAHÖ bewahrt fast tausendjährige Grabeiche vor der Fällung

Foto: BAHÖ

Im letzten Jahr hat sich für den Bundesverband Arboristik, Höhenarbeiten und Ökologie (BAHÖ) eine außerordentliche Gelegenheit ergeben: Es galt, einen im Guinnessbuch der Rekorde aufgeführten Baumveteranen vor der Fällsäge zu bewahren.Die 30-Prozent-Regel wurde fast zum TodesurteilWer durch drei teilen kann, wird Baumsachverständiger? So wurde die 30-Prozent-Regel beinahe zum Todesurteil der ältesten und einzigen Grabeiche Europas im thüringischen Nöbdenitz. Der Minister Freiherr Hans von Thümmel (1744-1824) hat sich seinerzeit den Platz für...
Mit einem Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe ProBaum 01/2018 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=16++455++1++5++13&no_cache=1