Verband startet erstes Projekt für Baumveteranen

BAHÖ will 1000-jährige Linde in Unterölsbach erhalten

Foto: BAHÖ

Die Mitglieder des Bundesverband für Arboristik, Höhenarbeit und Ökologie (BAHÖ) haben hohe Ziele: Baumveteranen, an denen der Zahn (oder Pilz) der Zeit genagt hat, die Strukturschwächen aufzeigen und eventuell vorschnell beseitigt werden sollen, zu erhalten. Ursache ist oft das fehlende Verständnis für Reaktionsmechanismen von Uralt-Bäumen, denen im Verlauf von Jahrmillionen über ureigene Reiterationsprozessleistungen (Erneuerung durch Neubildung) einen Regenerationspotenzial zur Verfügung steht, das Baumfachleute gezielt wecken...
Mit einem Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Pro Baum 02/2017 .