„Himmelsspiegel“ der Halde Lydia definieren den Begriff „Naherholung“ neu

Bergehalde wird zur Mondlandschaft

von

Foto: Hullmann & Gimmler

"Die Leere ist das Entscheidende. In dieser Dimension findet man sie an keinem anderen Ort im Saarland", stellt Harald Hullmann fest. Zusammen mit seinem Kollegen Jörg Gimmler und den Saarbrücker Landschaftsarchitekten Dutt, Hegelmann & Kist hatte der Gestalter 2006 die "Himmelsspiegel" für das Plateau der Halde Lydia bei Fischbach-Camphausen nahe der Landeshauptstadt Saarbrücken entworfen. Seitdem liegen drei flache kreisrunde Senken auf der grauen Fläche.Die Halde, karg wie eine Mondlandschaft, ist eine typisch saarländische Erscheinung. Sie...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 11/2013 .