Peter-Joseph-Lenné-Preis 2016

Berlin, Meißen und Amsterdam sind Wettbewerbsstädte

Foto: Uwe Wattenberg, pixelio.det

Die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung lobt den Peter-Joseph-Lenné-Preis in diesem Jahr international aus. Gefragt sind neue Ideen für Plätze und Parks regional, national und international. Drei verschiedene Aufgaben können ausgewählt werden:Aufgabe A - Regional Berlin: Spreepark Berlin - Vom "Lost Garden" zum Park neuen Typs.Aufgabe B - National Meißen: Neue Impulse für die StadtentwicklungAufgabe C - International Amsterdam: Infrastruktur und LandschaftDer Preis leistet einen Beitrag, um neue Ideen der Gestaltung, Planung und...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 02/2016 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=86++329++527&no_cache=1