Ein Pilotprojekt im Park am Gleisdreieck

Berlins erster Naturerfahrungsraum

von ,

Foto: Lichtschwärmer – Christo Libuda

Mit der Einrichtung von Naturerfahrungsräumen kann die oftmals ungünstige Freiraumsituation von Kindern verbessert werden. Attraktive Freiräume bieten Alternativen zum Aufenthalt in der Wohnung und zu kostenpflichtigen betreuten Angeboten. Naturerfahrungen, freies Spiel und Bewegung unterstützen eine gesunde Persönlichkeitsentwicklung der Kinder (Gebhard 2008, 2009). Wenn Kinder frei, kreativ und selbstbestimmt in der Natur spielen und sich erholen können, wird auch ihr Naturverständnis gefördert und ihnen ein sinnlicher und emotionaler Zugang...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 05/2012 .