DGGL-Bayern-Süd

Besuch im Schacky-Park in Dießen am Ammersee

Im Jahr 2009 konnte die Wiederinstandsetzung des achteckigen Monopteros abgeschlossen werden. Foto: public domain

Aktuell hat der Landesverband zur einer Führung in den denkmalgeschützten landschaftlichen Schacky-Park in Dießen am Ammersee eingeladen, der heute Eigentum der Ordensgemeinschaft der Barmherzigen Schwestern vom Kloster St. Vinzenz ist. Landschaftsarchitektin Dipl.-Ing. Almuth Boedecker führte engagiert und kenntnisreich durch den Park und erläuterte, wie diese historische Anlage im Rahmen der Gartendenkmalpflege durch Konservieren, Restaurieren und im Einzelfall auch Rekonstruieren erhalten und wieder Instand gesetzt werden kann.

Der 1903 für den königlichen Kämmerer Oberstleutnant a. D. Ludwig Freiherr von Schacky angelegte, 17,5 Hektar große, landschaftliche Park liegt im Süden der Markgemeinde Dießen. In seinem nordöstlichen Teil befindet sich die "Villa Diana", begleitet von Garten und Gartenhaus. Den Park gliedern kulissenartig gestaffelte Einzelbäume und Baumgruppen mit Laub- und Nadelholz in weiten Wiesenflächen. Eine Reihe von einst ihn zierenden Kleinarchitekturen wie Parkgitter, Treppen, Pergola und Flussgott- sowie Knaben-Brunnen, ist stark restaurierungsbedürftig. Im Jahr 2009 konnte die Wiederinstandsetzung des achteckigen Monopteros abgeschlossen werden, der - am höchsten Geländepunkt gelegen - als Herzstück des Parks gilt und seitdem für Musikdarbietungen, Theateraufführungen und kleinere Parkfeste genutzt wird. Eine Anlage solchen Ranges erfordert eine sorgfältige denkmalpflegerische Betreuung. Einen ersten Schritt dazu bildet eine im Jahr 2000 an der Fachhochschule Weihenstephan (heute Hochschule Weihenstephan-Triesdorf) entstandene Diplomarbeit mit Bestandsaufnahme und Parkpflegekonzept, die vom Autor betreut wurde.

Im Jahr 2003 hat die Marktgemeinde Dießen den östlichen Teil des Parks auf 30 Jahre gepachtet. Der 2005 gegründete "Förderkreis Schacky-Park Dießen am Ammersee e.V. " setzt sich fortan gezielt für eine Wiederinstandsetzung dieser historischen Anlage ein. Der DGGL-Landesverband Bayern-Süd e.V. unterstützt diese Bemühungen nachdrücklich. Prof. Michael Goecke

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 07/2014 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=92++329&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=92++329&no_cache=1