Ein Beitrag zur nachhaltigen Stadtplanung

Bewegung und Gesundheit in der Freiraumplanung

von ,

Foto: Gerlinde Trinkhaus

Als Teil der Gesundheitsvorsorge sind Angebote zur Bewegungsförderung und für Sport heute selbstverständlicher Baustein der Kommunalpolitik. Sportvereinsförderung sowie Bau, Sanierung und Unterhaltung von Sportplätzen und Sporthallen machen einen nicht unerheblichen Teil der kommunalen Haushalte aus. Viele Städte haben Sportentwicklungskonzepte, die die Angebote, Bedarfe und Zielsetzungen zur Förderung von Sport in einen gesamtstädtischen Rahmen fassen. Oft werden vor allem nur quantitative Größen und grundsätzliche Versorgungsfunktionen...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 10/2017 .