FH Bingen

Biodiversitätsprojekt essbarer Campus gestartet

Foto: FH Bingen

Mit zehn bepflanzten Hochbeeten auf dem Campus der Fachhochschule Bingen ging das Studierendenprojekt "Essbarer Campus" an den Start. FH-Präsident Prof. Dr. Klaus Becker betonte bei der Einweihung die anwendungsorientierte Lehre, wie sie sich in dem Projekt zeige und wünschte dem essbaren Campus Ausstrahlung bis in die Stadt hinein. Denn das Biodiversitätsprojekt ist Teil der Initiative "Essbare Stadt Bingen", die von Umweltschutzstudierenden konzipiert und von der FH Bingen wissenschaftlich begleitet wird.Für den Campus stand für die...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 10/2016 .