Berliner Pfaueninsel

Blütezeit für 350 historische Rosensorten

Die Rose du Roi von 1812 in karminroter Färbung. Fotos: Jan Uhlig

Die Cardinal de Richelieu in samtig-purpurrot von 1840.

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) lädt zum Besuch des Rosengartens auf der Pfaueninsel in Berlin ein. Gegenwärtig blühen hier mehr als 1000 Rosen mit gut 200 verschiedenen historischen Sorten.

Der von Peter-Joseph Lenné 1821 auf der Pfaueninsel gestaltete Rosengarten war der erste seiner Art in Preußen. Die Anlage galt im 19. Jahrhundert als eine der eindrucksvollsten in Europa. Sie wurde 1989 umfangreich restauriert. Im gleichen Jahr entstand anlässlich des 200. Geburtstages Lennés ein weiterer Rosengarten auf der Pfaueninsel. In diesem Schaugarten wurden die bis 1870 verfügbaren Rosen nach Klassen und Züchtungsjahr jeweils paarweise als Hochstamm und Busch gepflanzt. Hier sind über 300 Rosensorten zu bestaunen. Im diesem Rosen-Ergänzungsgarten wurde 2007 zudem eine Wildrosensammlung mit mehr als 50 Arten angelegt, um die Vielfalt der Vorfahren der heutigen Kulturrosen zu präsentieren.

Zu den vorhandenen historischen Rosensorten zählt etwa die Old Blush aus der Rosenklasse China-Rose aus dem Jahr 1793, aber auch Cardinal de Richelieu, eine Sorte von 1840 aus der Rosenklasse Centifolie sowie die Rose du Roi von 1812 aus der Rosenklasse Portland Rose. Die älteste Rosensorte auf der Pfaueninsel ist die Quatre Saisons Blanc Mousseux, die bereits 50 vor Chr. gezüchtet wurde.

Weitere Informationen zu den Rosengärten sind in der 2006 erschienenen und von Michael Seiler verfassten Broschüre "Die Rosengärten auf der Pfaueninsel und in Charlottenhof" nachzulesen, die für 4,90 Euro in den Museumsshops der SPSG erhältlich ist.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 07/2014 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=94++92++217&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=94++92++217&no_cache=1