Den Bolzplatz richtig planen und zu Akzeptanz verhelfen

Bolzen? Ja, aber bitte nicht hier!

von

Foto: Thomas Langreder

Dass es Bolzplätze geben muss, darüber sind sich alle einig. Nur wo und wie diese aussehen sollen, darüber gibt es unterschiedliche Auffassungen. Schon bei der Definition dessen, was ein Bolzplatz ist, scheiden sich die Geister. Eigentlich aber gilt: Als Bolzplatz (im Fußballjargon bolzen: hart treten/schießen) bezeichnet man einen ebenen Platz unterschiedlichen Bodenbelages, der zur Gemeinnutzung Kindern und Jugendlichen bis zu einem bestimmten Alter, in der Regel 14 Jahren, zur Verfügung steht. Diese Nutzung beschränkt sich jedoch nicht auf...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 05/2015 .