Stadtgrün der Nachkriegsmoderne

DBU fördert Forschung zu Grünanlagen der 1950er- und 1960er-Jahre

Foto: Grimba-Photo, CC BY-SA 3.0

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) hat die Förderung des vom GALK-AK (Gartenamtsleiterkonferenz-Arbeitskreis) "Kommunale Gartendenkmalpflege" initiierten Forschungsprojekts "Nachhaltig gut. Das Stadtgrün der Nachkriegsmoderne - Qualitäten öffentlicher Grünanlagen der 1950/60er Jahre - erkennen und kommunizieren" übernommen. An der Forschung sind als gleichberechtigte Kooperationspartner der GALK-AK "Kommunale Gartendenkmalpflege", die TU Berlin (Institut für Stadt- und Regionalplanung Fachgebiet Denkmalpflege) sowie der Bund Heimat und...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 09/2015 .