Der Barockgarten von Schloss Neuhaus

von

Foto: Anne Steinmeister

Der heutige Schloss- und Auenpark Neuhaus entstand im Zuge der Landesgartenschau 1994. Mit einer Größe von insgesamt 42 Hektar erstreckt sich der Erholungs- und Freizeitpark von der ehemals fürstbischöflichen Residenz Schloss Neuhaus bis zur Innenstadt Paderborns. Mittelpunkt der Parkanlage ist der barocke Schlossgarten, der im 18. Jahrhundert angelegt und 1993/94 in Teilen rekonstruiert wurde. Er vermittelt heute wieder einen Eindruck von der ehemaligen Bedeutung der Schloss- und Gartenanlage, die sich vier Kilometer nordwestlich vor den Toren...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 09/2016 .