Sponsored post

The Gathering Place of Tulsa, Oklahoma/USA

Der größte Spielplatz der USA kommt aus Frasdorf im Chiemgau

Foto: Daniel Perales

Am 8. September 2018 wurde in Tulsa, Oklahoma, mit einer gigantischen, emotionalen Eröffnungsfeier der bislang größte Spielplatz der USA für die Öffentlichkeit freigeben. Das Projekt hat eine ganz besondere Geschichte. George Kaiser, Mitglied einer Öldynastie und Mäzen aus Tulsa, ist ein einzigartiger Mensch. Er lebt und agiert sehr bewusst mit der Erkenntnis, dass nicht jedem Kind die glückliche Kindheit beschert ist, die er selbst erleben durfte, dass nicht alle Menschen ebendiese sorgenfreie Unbeschwertheit genießen können. Vor diesem Hintergrund schuf er die „George Kaiser Family Foundation“, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Chancengleichheit für Kinder zu fördern. So entstand auch die Idee, einen Spielraum zu erschaffen, in dem die unterschiedlichsten Menschen zusammenkommen können, um zu entdecken, zu lernen und vor allem auch zu spielen – und das alles zu gleichen Bedingungen, nämlich, ohne Eintritt zu bezahlen oder sich ausweisen zu müssen. Dieser Traum ist Realität geworden.

Auf dem 27 Hektar großen Parkgelände wurden insgesamt mehrere hundert Spielgeräte der Firma Richter aufgestellt. Darunter befinden sich unter anderem sechs gigantische Türme, die durch acht Brücken miteinander verbunden sind - eine davon überspannt in einer Höhe von sechs Metern eine Distanz von sagenhaften 18 Metern. Die speziell für das Projekt konzipierten „Tulsa Towers“ sind 14 Meter hoch und bieten mit ihrer obersten Plattform auf einer Höhe von zehn Metern einen einzigartigen Ausblick auf das umliegende Areal. Sie haben bereits in ihrem Herkunfts- und Produktionsort Frasdorf in Oberbayern für Aufsehen gesorgt, denn dort wurden die „Tulsa Towers“ bereits im Juni 2016 nach der Fertigstellung auf dem Firmengelände von Richter Spielgeräte probehalber aufgebaut und erst dann, nach der Demontage, zusammen mit den anderen für das Großprojekt bestimmten Geräten in insgesamt 32 Seecontainern in die USA verschifft. Zwei ähnlich dimensionierte Richter-Türme stehen bereits auf einem anderen prestigeträchtigen Großspielplatz in den USA – im Maggie Daley Park in Chicago.

Foto: Daniel Perales

Zu den weiteren Besonderheiten des „Gathering Place“ zählen der erste vertikale Wasserspielplatz der Firma Richter, eine acht Meter hohe Tunnelrutsche und ein knapp neun Meter hoher Holzelefant, der doppelt so groß ist wie ein echter afrikanischer Elefantenbulle. Die monumentalen Maße der verbauten Geräte weisen auf ein einzigartiges Projekt hin, das aus Sicht des Teams den Spielplatzbau in den USA langfristig positiv verändern wird. Seit der Eröffnung besuchen täglich etwa 30.000 Menschen den „Gathering Place“, und selbst wenn man sich einen ganzen Tag auf dem Gelände tummelt, hat man längst nicht alles gesehen, erprobt und bespielt.

Was bei der Eröffnungsfeier des Parks, der insgesamt 450 Millionen Dollar kostete, auffiel, war die emotionale Stimmung unter den Parkbesuchern, als sich die Tore endlich öffneten. Überall lachende Gesichter, strahlende Augen, einander fremde Menschen, die sich gegenseitig umarmten, Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller Ethnien und Gesellschaftsschichten, die sich einfach nur gemeinsam freuten – über die Möglichkeit, hier zusammenkommen und unbeschwert miteinander spielen und etwas Außergewöhnliches erleben zu können. Eben ein „Gathering Place for Tulsa“.

Stadt+Grün Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=529++597++450++61&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=529++597++450++61&no_cache=1