Auf 1,35 Millionen Hektar werden bedrohte Arten geschützt

Der Odzala-Kokoua-Nationalpark

von

Foto: Congo Conservation Company - Scott Ramsay

Im zweitgrößten tropischen Regenwald der Erde, dem Kongobecken, gibt es noch weite Flächen relativ intakten Regenwaldes, der in der Lage ist, große charismatische Arten und biologische Systeme am Leben zu erhalten. Diese Kombination der großen Artenvielfalt - von Insekten und Pflanzen bis hin zu Vögeln und Säugetieren - macht die afrikanischen Tropenwälder zu dem, was sie heute sind: eine Vielzahl sehr differenzierter Ökosysteme. Auf den ersten Blick mögen diese Wälder, die sich vom Atlantischen Ozean bis zum Albertinischen Graben erstrecken,...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 02/2020 .