Ellen Schneider

Der Waldpark - Ideen und Erscheinungsformen in Deutschland zwischen 1880 und 1935

Waldparks als wichtige Elemente des Stadtgrüns und Sonderform öffentlicher Parkanlagen führen oftmals noch ein Schattendasein unter den städtischen Grünflächen und sind als Kulturdenkmale wenig erkannt und anerkannt. Die ab 1890 als neuer Anlagentyp im öffentlichen Grün überwiegend auf der Grundlage kommunaler Initiativen in zahlreichen deutschen Städten realisierten Waldparkprojekte stehen nach wie vor im Spannungsfeld unterschiedlicher Nutzungsinteressen. Sie dienen als Erholungsraum für die Stadtbewohner, erfüllen Nutz-, Schutz- und...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 09/2013 .