Ein gartenhistorisch bedeutsames Zeugnis der grünen Moderne

Die Stralsunder Sundpromende

von

Luftbild: Hansestadt Stralsund, Amt für Planung und Bau

Entwicklung der Stralsunder Kniepervorstadt und der SeebadeanstaltenDie Sundpromenade als städtebaulicher Freiraumentwurf aus der Zeit der Weimarer Republik zählt aufgrund des sehr schönen alten Baumbestandes und eines weitestgehend vom Straßenlärm befreiten Landschaftsraumes zu den gern begangenen Spazierwegen der Stralsunder und zu den geschätzten öffentlichen Gartenräumen der Hansestadt Stralsund (Abb. 1). Mit der schlichten regelmäßigen Durchgestaltung der Promenade mit unterschiedlichen Erholungsansprüchen genügenden Plätzen im...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 10/2021 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=492++94++63++699&no_cache=1