Auszeichnung

Doris Törkel aus Düsseldorf erhält Goldenen Ginkgo

Doris Törkel, Leiterin des Garten-, Friedhofs- und Forstamtes in Düsseldorf Foto: Mechthild Klett

Die Leiterin des Garten-, Friedhofs- und Forstamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, Doris Törkel, erhält in diesem Jahr den Goldenen Ginkgo der Deutschen Gartenbaugesellschaft 1822, DGG. Mit dem Preis ehrt der Verband besonderes Engagement und herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Entwicklung und Gestaltung des öffentlichen Raumes. Auf der Jahrestagung der Gartenamtsleiter in Deutschland gab Jury-Mitglied und GALK-Präsident Götz Stehr die Preisträgerin bekannt.

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung“, bekannte Landschaftsplanerin Törkel. Nach 18-jähriger Tätigkeit als freiberufliche Landschaftsarchitektin übernahm sie 2005 die Leitung des Grünflächenamts Krefeld und ist seit 2013 in Düsseldorf tätig. Der Wiederaufbau der durch den Sturm Ela zerstörten Grünstrukturen in Düsseldorf zählt seit dieser Zeit zu ihren Arbeitsschwerpunkten. Am 9. Juni 2014 fielen rund 30 000 Bäume dem Sturm zum Opfer. Allein 2860 Straßenbäume wurden entwurzelt, rund 8.500 geschädigt. Im Jahr 2015 wurde der durch das Gartenamt erarbeitete gesamtstädtische "Grünordnungsplan 2025 – rheinverbunden" durch den Rat der Stadt Düsseldorf verabschiedet.

Der Patzer Verlag sponsort den Preis durch eine goldene Ginkgo-Nadel. Weitere Informationen zum Preis "Golderner Ginkgo".

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=322++505++247&no_cache=1