Naturnahes Gärtnern

Dünger eignet sich für Bioanbau

Der neue Biorga Hochbeetdünger besteht zu 100 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen, ist phosphatfrei undwird vollkommen ohne tierische Rohstoffe hergestellt. Foto: Hauert

Auf der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) stellte der Düngerspezialist Hauert sein aktuelles Sortiment für den Profi- und den Hausgartenbereich vor. Das Unternehmen präsentierte unter anderem die neuen Cornufera Rasendünger, die durch ihre hohe Granulatqualität überzeugen, den Hauert Vertikutier-Mix Drei-in-Eins, der alle Komponenten enthält, die Rasen zur Regeneration benötigt sowie den Biorga Hochbeetdünger, der speziell für das naturnahe Gärtnern auf kleiner Fläche entwickelt wurde.

Ein Schwerpunkt im Hauert-Angebot der Pflanzenernährung waren schon immer die Spezial-Rasendünger. Seit Anfang 2017 steht dem Unternehmen dafür die neue High-Tech-Granulierungsanlage Granutec zur Verfügung. Damit lässt sich mineralisches Düngergranulat von höchster Qualitätsklasse herstellen. Die Technologie ermöglicht eine bisher noch nie erreichte Gleichmäßigkeit bei der Nährstoffverteilung und der Granulatgröße: Alle Körner werden vollkommen identisch zusammengefügt und aufgebaut. Granutec Granulate sind rundlich und besitzen eine feine Oberflächenstruktur, so entsteht kein Abrieb und Staub ist bei der Anwendung kein Thema mehr.

Die Form verhindert auch die Brückenbildung im Düngerstreuer und macht die Körner besonders fließfreudig: Einmal ausgebracht, rieseln sie sofort zu ihrem Bestimmungsort zwischen die Grasbüschel und Erdklümpchen. Alle Hauert Produkte, die mit der neuen Technologie hergestellt wurden, tragen das Label "Granutec Swiss Granules". Dazu gehören sieben verschiedene Cornufera Rasendünger für den Garten- und Landschaftsbau, die das Unternehmen in diesem Jahr neu im Katalog anbietet. Es sind Spezialdünger für die Versorgung in den verschiedenen Jahreszeiten, zur Saat und Regeneration, zur Stickstoffkorrektur, zur Ergänzung für Böden, bei welchen auf eine Phosphordüngung verzichtet werden kann, oder auch zur universellen Anwendung. Ob Sportplatz, Garten oder Stadtpark - alle Rasenflächen lassen sich damit von den Profis einfach und bedarfsgerecht mit bester Düngerqualität versorgen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 03/2018 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=69++88&no_cache=1