Dürresommer: Städte diskutieren Konsequenzen für Straßenbäume

Foto: Wikimedia

Deutschlands Städte und Gemeinden diskutieren Konsequenzen für die Straßenbäume aus dem Dürresommer 2018. Dabei gehen die Auffassungen weit auseinander. Während in Bad Vilbel am nördlichen Stadtrand von Frankfurt am Main in manchen Straßen Bäume möglicherweise durch Pflanzkübel mit kleineren Bäumen ersetzt werden, wird die Bundeshauptstadt Berlin ihre Mittel zur Baumpflege voraussichtlich aufstocken.In Bad Vilbel kam es im März während einer Sitzung des Umweltausschusses zum Eklat: "Wir haben am Straßenrand häufig nicht den Wurzelraum, den die...
Mit einem Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Pro Baum 02/2019 .