Dynamische Staudenmischpflanzungen im Stadtgebiet Dresden

von

Foto: Barbara Kemnitz

Das positive Zusammenwirken zwischen attraktiver Gestaltung und extensiver Pflege begründen den steigenden Zuspruch an dynamischen Staudenmischpflanzungen in Dresden. Außerdem sind gerade diese Flächen durch die zunehmende Verarmung der Landschaft eine dauerhafte Heimat der Insekten. Im Stadtgebiet von Dresden war es im Rahmen von Fördermaßnahmen in den Jahren 2007 bis 2009 möglich, im ehemaligen Weißeritz Flussbett, dem heutigen Grünzug Weißeritz, auf Flächen des Postplatzes in der Innenstadt und auf einer schmalen Verkehrsgrünfläche an der...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 03/2018 .