Auf den gartenkulturellen Spuren von Kaiser Franz I.

Ein Monarch mit grünem Daumen

von

Foto: Schlossmuseum Artstetten

Erzherzog Franz - der spätere Kaiser Franz II. des Heiligen Römischen Reichs deutscher Nation, ab 1804 Franz I., Kaiser von Österreich - kam als erstgeborener Sohn des Großherzogs der Toskana und späteren Kaisers Leopold II. und Maria Ludovica von Spanien im Palazzo Pitti in Florenz zur Welt. Er galt bereits im Kindesalter als Thronfolger, da sein Onkel Kaiser Joseph II. kinderlos blieb. Nachdem er seine Jugendjahre in Florenz verbracht hatte, wurde er im 17. Lebensjahr nach Wien geschickt, um hier auf seine spätere Aufgabe als Monarch...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 07/2017 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=92&no_cache=1