Der neue „Lotte-Specht-Park“ in Frankfurt am Main

Einer Fußballpionierin gewidmet

von

Foto: Thomas Herrgen

Die Fußballerin aus dem GallusSeit vielen Jahren ist die Mainmetropole bestrebt, bei der Benennung von Straßen und Plätzen mehr Frauen zu berücksichtigen. Als dann nach und nach die großen städtebaulichen Konversions- und Neubauprojekte wie das Rebstockgelände, West- und Osthafen an den Mainufern oder im Europaviertel fertiggestellt wurden, gab es viele neue Straßennamen zu vergeben. Und so kam auch Lotte Specht zu Ehren, eine Frau, die bis dahin wohl die wenigsten kannten. Ihr wurde einer der neuen Parks im Europaviertel gewidmet, er weist...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 05/2021 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=622++633++527++86++63++242++61&no_cache=1