Freiburg

Elektrischer Streuautomat unterstützt Fuhrpark der Stadt

Die Streuer der Baureihe Phoenix Electra sind in verschiedenen Behältergrößen verfügbar und beziehen ihre Antriebsenergie aus Lithium-Ionen-Batterien. Foto: Bucher Municipal

Freiburg im Breisgau kehrt sein grünes Image heraus, und einen wesentlichen Anteil daran hat auch der städtische Kommunalbetrieb Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH (ASF).

Insgesamt 18 Reinigungsbezirke umfasst sein Wirkungsbereich und ebenso viele Großkehrfahrzeuge sowie sechs Schmalspurfahrzeuge für die Radwege sind unterwegs. Bereits seit einiger Zeit fahren darunter auch zwei elektrische Kehrfahrzeuge von Bucher Municipal durch die Breisgau-Metropole.

"Als ein städtisches Unternehmen", erläutert der Geschäftsführer Michael Broglin, "sind wir naturgemäß bestrebt, eine Vorbildfunktion bei der Klimafreundlichkeit auszuüben."Dies führte folglich auch im Jahr 2021 zur Anschaffung einer Kombination aus einem Dreiachs-Lkw vom Hersteller MAN und einem vollelektrischen Streuautomaten Phoenix Electra von Bucher Municipal.

Als Räumgerät an der Fahrzeugfront dient ein Bucher-Schneepflug der Baureihe Ramox. Nach einem reibungslosen Einsatz beschlossen die Entscheider bei ASF, eine weitere Kombination aus MAN-Trägerfahrzeug und Streuautomat Phoenix Electra sowie einem Bucher-Schneepflug anzuschaffen. Die Übergabe erfolgte während der Fachmesse KommTec live am 19. Oktober 2022 im badischen Offenburg.

Die Streuer der Baureihe Phoenix Electra sind in verschiedenen Behältergrößen verfügbar und beziehen ihre Antriebsenergie aus Lithium-Ionen-Batterien. Im Betrieb verfügen sie über dieselbe Performance wie ein hydraulisch betriebener Streuautomat dieser Baugröße.

Die Modelle in der Fahrzeugflotte des Freiburger Kommunalbetriebs sind fest auf Hakenlift-Rahmen montiert. Sie werden von den Dreiachs-Lkw des Typs MAN TGS 26.430 mit der hydraulisch betriebenen Hakenliftanlage per Fernsteuerung in der Kabine aufgenommen. Sie fassen 6 Kubikmeter Trockenstoff und 2640 Liter in den seitlichen Soletanks. Diese Konfiguration reicht für einen Dauerbetrieb mit Feuchtsalz FS 30.

Auf Kundenwunsch wurde der zuletzt erworbene Phoenix Electra mit einem optional erhältlichen, 2000 Liter großen Fronttank ausgestattet. Der Hintergrund ist die Ausbringung erhöhter Soleanteile im FS-50-Streuverfahren (Anteil Salz und Sole zu je 50 %), um einen umwelt- und ressourcenschonenden Winterdienst zu gewährleisten. Die Inbetriebnahme des Streuers Phoenix Electra ist einfach.

Die für die ASF realisierte Plug & Play-Lösung wird einfach vom Hakenlift des Trägerfahrzeugs aufgenommen. Das funktioniert auch in den anderen Aufbauformen mit jedem beliebigen Grundfahrzeug - lediglich dessen Nutzlast muss stimmen, und wenn damit auch Schnee geräumt werden soll, muss es über eine Frontanbauplatte verfügen.

Der Streuer selbst benötigt keinerlei elektrische Verbindung zum Trägerfahrzeug. Lediglich das Bedienpult wird über die genormte Steckverbindung an die Bordelektrik angeschlossen und greift das Fahrsignal für vollwegeabhängiges Streuen ab. Die Kommunikation zwischen Bedienpult und Streuer erfolgt über Bluetooth-Technologie.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 01/2023 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210++629&no_cache=1

Bauingenieur / eine Bauingenieurin (m/w/d) im..., Bremerhaven  ansehen
Ingenieur*innen oder Landschaftsarchitekt*innen..., Köln  ansehen
Sachbearbeitung Objektplanung und Bauleitung für..., Düsseldorf  ansehen
Ingenieur (m/w/d) Wasserwirtschaft,..., Hannover  ansehen
Regionalplaner (m/w/d), Raumplaner (m/w/d),..., Jever  ansehen
Gärtnermeister_in (w/m/d), Haan  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210++629&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=210++629&no_cache=1