Inventarisierung von Grünflächen der 1950er- und 1960er-Jahre

Erfassen - gegen das Vergessen

von

"Bei uns gibt es keine historischen Gärten und Parks aus diesem Zeitraum". Nur zu oft kann man diese, wenn auch nicht repräsentative Äußerung - auch von Mitarbeitern der Grünflächenämter - hören. Es stimmt nachdenklich, wenn Berufskollegen, diese Aussage treffen. Die Denkmalpflege bemüht sich zwar, Garten- und Baudenkmäler vergangener Epochen zu erfassen und einige auch zu erhalten oder wieder herzustellen. Dagegen sind bis heute von den zuständigen Ämtern und Behörden bis auf wenige Ausnahmen fast keine Anstrengungen unternommen worden, die...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2014 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=216++94++92&no_cache=1