Erste Ergebnisse zur Eignung neuer Baumarten an stark belasteten Straßenstandorten in Berlin-Neukölln

von , , ,

Foto: Martin Schreiner

Seit geraumer Zeit wird sich in der Fachwelt umfassend mit der Frage beschäftigt, welche Baumarten den aktuellen und prognostizierten Klimaveränderungen gewachsen sind (Perkins et al. 2018, Moser et al. 2016, Rust & Roloff 2008). Für Baumpflanzungen in Städten ist zudem die Frage relevant, welche Baumarten für Extremstandorte geeignet sind (Rust 2010, Roloff 2013). Zu letztgenanntem Punkt gab und gibt es entsprechende Projekte wie den Straßenbaumtests I und II der Gartenamtsleiterkonferenz (GALK), der KlimaArten-Matrix (KLAM) und seit 2010 auch...
Mit einem Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Pro Baum 02/2018 .