prämiert

Erstmals Bestandteile nur aus nachwachsenden Rohstoffen

Das neue Dachbegrünungssystem "natureline" aus nachwachsenden Rohstoffen gewinnt GaLaBau-Innovationsmedaille. Sofortiges Grün erzielt die neue Vegetationsmatte "Lavendelheide". Foto: Quelle: ZinCo GmbH

Auf der diesjährigen GaLaBau präsentierte ZinCo sein neues und preisgekröntes System "natureline" als weltweit erstes Dachbegrünungssystem aus nachwachsenden Rohstoffen. Es wurde mit der GaLaBau-Innovations-Medaille 2014 ausgezeichnet. Diese ökologische Zukunftsvariante der Dachbegrünung zeichnet sich durch bewährt dauerhafte Haltbarkeit und Funktionssicherheit aus. Das überzeugte die Jury, bestehend aus Vertretern des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL), der Fachhochschulen, der Berufsgenossenschaft, der Landschaftsarchitekten und Unternehmen des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaues.

Exklusiv zur GaLaBau-Messe stellte ZinCo auch die Pflanzengemeinschaft Lavendelheide "am laufenden Meter" vor. Diese vorkultivierten Pflanzenmatten werden wie Sedummatten aufgebracht. So lässt sich eine sofortige Flächendeckung auch im Bereich "einfach intensive Dachbegrünung" realisieren. Die Resonanz der Fachbesucher war durchweg positiv. Wie sich die Akzeptanz der Matten im Alltag entwickelt, bleibt abzuwarten.

Ein besonderes Augenmerk warfen die Besucher auch auf das System "Sommerwiese mit Aquatec" - es beeindruckt durch seine leichte Bauweise bei gleichzeitig höchst effizienter Kapillarbewässerung. Ausführliche Informationen zu allen neuen und bekannten Gründachlösungen gibt es natürlich auch nach der Messe bei ZinCo.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 11/2014 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=50&no_cache=1