Spielraumkonzept

Etagen animieren zum Balancieren, Klettern und Springen

Das Spielgerät wurde so konzipiert, dass es die verschiedenen motorischen Fähigkeiten der einzelnen Altersgruppen fördert. Foto: Playparc

In Paderborns größtem multifunktionalem Sport- und Bewegungszentrum, dem Ahorn-Sportpark, lädt eine neue attraktive Indoor-Spiel-Erlebniswelt auf drei Ebenen Kinder zum Klettern, Krabbeln und Rutschen ein.

Aufgrund stetig steigender Nachfrage wurde das Raumkonzept für die zahlreichen Nutzergruppen überarbeitet. Dabei entstand die Idee zu einer neuen Spiel-Erlebniswelt, die in die Höhe geht und nicht nur qualitativ hochwertige Bewegungsangebote für die Kleinen schafft, sondern auch mehr Kapazitäten für die Sportangebote und -kurse. Genau da lag laut Ralf Pahlsmeier, Geschäftsführer des Ahorn Sportparks, das Problem: "Bei den Kindersportangeboten für das hauseigene Ahörnchenprogramm war die Nachfrage nach Teilnahmeplätzen dreifach so hoch, wie verfügbare Plätze vorhanden waren." Hinzu kam der immer weiter steigende Bedarf an Trainings- und Sportflächen - insbesondere in den Wintermonaten - weshalb der bisherige kleine Indoor-Bewegungsraum neugestaltet werden sollte.

Um den Mehrbedarf abzudecken, wurden bisherige Büroflächen umfunktioniert. Die alte Spielfläche mit knapp 140 Quadratmeter wurde durch eine moderne Spiel- und Bewegungslandschaft mit mehr als 200 Quadratmeter ersetzt. So konnten im gesamten Kindersportangebot die Teilnehmerzahl von knapp 300 Kindern auf über 500 Kinder aufgestockt und mit dem ASC Familienraum ein neues Angebot für Familien ermöglicht werden.

Das Highlight des neuen Kindersportbereichs ist das innovative, dreigeschossige Spielraumkonzept Neolini, das in Kooperation mit dem lokalen Hersteller Playparc und inhaltlicher Unterstützung des ASC Paderborn geplant wurde. Das Spielgerät wurde so konzipiert, dass es die verschiedenen motorischen Fähigkeiten der einzelnen Altersgruppen fördert.

Verschiedene Etagen mit unterschiedlichen Bewegungsanforderungen animieren die Kinder zum Balancieren, Klettern, Rutschen und Springen. Das Indoor-Spielgerät ist gleichzeitig ein Raumteiler in der Spiellandschaft, der sie in zwei altersentsprechende Kindersportbereiche trennt. So ist es möglich, ein gleichzeitiges Angebot für unterschiedliche Altersklassen anzubieten. Das Neolini Spielraumkonzept ist auch im Außenbereich eine vertikale Lösung für viel Spielraum auf kleiner Grundfläche.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 10/2022 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=529++597++450++61++343&no_cache=1

Fachkraft (m/w/d) aus den Bereichen  Garten- und..., Osterholz-Scharmbeck  ansehen
Ingenieur*in der Fachrichtung..., Stuttgart  ansehen
Leitung (w/m/d) des Fachdienstes..., Ratzeburg  ansehen
Bezirksleitung Pflegebezirk öffentliches Grün für..., Düsseldorf  ansehen
Landschaftsarchitekt*in oder Landespfleger*in als..., Köln  ansehen
Freiraumplaner*in (m/w/d) als Abteilungsleitung..., Ludwigshafen am Rhein  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=529++597++450++61++343&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=529++597++450++61++343&no_cache=1