Glyphosat

EU-Staaten schränken Beistoffe und Nutzung ein

Foto: Scot Nelson, CC BY-SA 2.0

Die EU-Mitgliedstaaten haben einem Kommissionsvorschlag zugestimmt, den Unkrautvernichter Glyphosat bis zur endgültigen Prüfung durch die EU-Chemikalienagentur ECHA nur mit bestimmten Einschränkungen zu verwenden. Zudem werden bestimmte Beistoffe (POE-Tallowamine) in Glyphosat-basierten Herbiziden verboten. Diese Vorschläge hatte die Europäische Kommission, wie angekündigt, parallel mit der vorläufigen Zulassungsverlängerung für Glyphosat um 18 Monate Ende Juni gemacht. Die Vertreter der EU-Staaten stimmten gestern (Montag) im zuständigen...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 08/2016 .