Münchner Fachtagung im Oktober

Expertentreff zum Thema Spielplatzsicherheit

Das Theorie- und Praxisprogramm zum Thema Spielplatzsicherheit der Tagung wird sich unter anderem mit rechtlichen Neuerungen beschäftigen. Foto: Stephanie Hofschlaeger, pixelio.de

Vom 20. bis 21. Oktober 2017 wird in München die zweite Fachtagung zur Kindersicherheit auf Spielplätzen stattfinden. Veranstalter ist das auf Spielplatzsicherheit spezialisierte, ortsansässige Unternehmen Massstab Mensch.

Geboten wird den Teilnehmern ein abwechslungsreiches Theorie- und Praxisprogamm. Es beinhaltet beispielsweise die Vorstellung der neuen rechtlichen Vorschriften, insbesondere der DIN EN 1176 und die sich daraus ergebenden Änderungen. Weiterhin werden die Anforderungen an und die zunehmende Bedeutung von Inklusions-Spielplätzen thematisiert. Auch die Absicherung von Risiken auf Extrem-Spielplätzen - wie etwa Niedrig- und Hochseilgärten - soll ins Blickfeld gerückt werden.

Experten aus verschiedenen Fachbereichen werden zudem das Spannungsfeld zwischen Sicherheitsanspruch und Risikoabwägung als wesentlichen Bestandteil des Spielens beleuchten. Die Veranstaltung richtet sich an alle mit der Planung, dem Bau, der Einrichtung, Inspektion und Wartung von Spielplätzen Beschäftigte. Sie ist als "Auffrischung für Qualifizierte Spielplatzprüfer" nach DIN 79 161 sowie als Fortbildung für Ingenieure, Fachplaner, Architekten und Landschaftsarchitekten anerkannt.

Die Anmeldung erfolgt online über: www.massstabmensch.de/anmeldung-zu-unserer-2-fachtagung-2017

Massstab Mensch/hb

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 05/2017 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=59&no_cache=1