Bodenadditive

Extremstandorte begrünen

Foto: GEFA Produkte Fabritz GmbH

Trockenheit und widrige Bodenverhältnisse machen Bäumen, Sträuchern, Gräsern und Zierpflanzen das Leben schwer. Um die von Kommunen und auch privaten Auftraggebern immer wieder geforderte Anwachsgarantie zu leisten, greifen Landschaftsgärtner zu Bodenadditiven wie Stockosorb. Das Wasserspeichergranulat der Grünpflege-Spezialisten der Gefa Fabritz GmbH eignet sich als Wasserdepot für die Anfangsversorgung wie auch als langfristiger Schutz bei widrigen Bodenverhältnissen. Bewässerungshäufigkeit und Nährstoffauswaschung werden maßgeblich...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 09/2018 .