Ergebnisse einer Umfrage in den kommunalen Ämtern

Fachsoftware im Grünflächenmanagement

von

Foto: Gerd Köhler, pixelio.de

Der Einsatz von Fachsoftware im kommunalen Grünflächenmanagement ist mittlerweile fester Bestandteil des täglichen Verwaltungsprozesses in fast allen Kommunen. Verwaltungsrechtliche Erfordernisse wie die doppelte Buchführung in Konten macht es in Zukunft notwendig, den Geld- und Materialeinsatz präziser zu steuern und zu kontrollieren. Obwohl Fachsoftware seit Jahren verwendet und ihr Leistungsspektrum regelmäßig angepasst und ergänzt wird, existieren bisher keine Erhebungen über den Software-Einsatz. Eine Umfrage unter Grünflächenämtern...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 01/2013 .