Nachrichten

Forscher weisen Baum-Gene gegen Trockenheit nach

Foto: M. Großmann, pixelio.de

Forscher vom Institut für Ökologie, Evolution und Diversität der Goethe-Universität Frankfurt, des Austrian Institute of Technology in Tulln und des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums in Frankfurt haben Gene in Eichen identifiziert, die die Bäume resistenter gegen die Dürre machen könnten. Die Ergebnisse veröffentlichten sie im Fachmagazin "Plant Gene".In der Studie haben die Biologen die Gene von drei verschiedenen Eichenarten untersucht: der heimischen Stieleiche (Quercus robur), der südeuropäischen Flaumeiche (Quercus...
Mit einem Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Pro Baum 01/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=661++16++663++465++664++424&no_cache=1