Ehrung für Klimabonus

"Frankfurt frischt auf" erhält Preis des Umweltministeriums

Foto: Stadt Frankfurt am Main, Foto: Eva-Maria Hillmann

Das städtische Programm "Frankfurt frischt auf - 50 % Klimabonus" zur Förderung von Dach-, Fassaden- und Hinterhofbegrünungen hat den vom Land ausgelobten Wettbewerb "So machen wir's" gewonnen. Staatssekretär Oliver Conz vom Hessischen Umweltministerium hat den Preis im Rahmen der Klima-Konferenz im August in der Jahrhunderthalle überreicht. Umweltdezernentin Rosemarie Heilig: "Frankfurt war 2018 die heißeste Stadt Deutschlands. Das wird kein singuläres Ereignis bleiben. Es gibt Prognosen, wonach wir hier in Zukunft mit Temperaturen von über 45...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 10/2021 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=309++50++48++424++478++510++247++699++409&no_cache=1