Berliner Bäder

Freiflächen könnten Studentenwohnungen weichen

Foto: Berliner Bäder

Das städtische Immobilienunternehmen Berlinovo und die Berliner Bäderbetriebe (BBB) haben Sondierungsgespräche über die Bebauung von Freibäder-Liegenschaften aufgenommen. Zuvor hatten bereits die zuständigen Aufsichtsbehörden des Berliner Senats grünes Licht für die Verhandlungen gegeben. Die "Berliner Morgenpost" sowie der "Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)" hatten übereinstimmend berichtet, dass es sich bei den zu bebauenden Bereichen um Liegewiesen handeln solle. Bisher prägen allerdings widersprüchliche Aussagen das Bild.Sicher ist, dass...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 08/2016 .